DOWNLOADS

Für weiterführende Informationen zu unseren Leistungen und Projekten stehen Ihnen Zeitungsartikel und Videos zur Verfügung. Außerdem stellen wir Downloads von relevanten Zertifikaten, Bescheinigungen, etc. bereit.

Auf dieser Seite haben wir Ihnen einige nützliche Materialien zusammengestellt. Sehen Sie unsere Zertifikate und Bescheinigungen ein oder laden Sie unsere Allgemeinen Geschäftdbedingungen (AGB) zum Nachlesen herunter.

Zeitungsartikel und Videos halten weiterführende Informationen zu unseren Leistungen und Einblicke in unser Unternehmen für Sie bereit.

Hinweise

Alle Dateien können Sie entweder direkt online betrachten oder zur späteren Ansicht herunterladen. Um PDF-Dateien auf Ihrem Gerät zu laden und anzuzeigen benötigen Sie ein entsprechendes Programm bzw. eine entsprechende App, z.B. den Adobe Acrobat Reader. Die aktuelle Version dieses Programms können Sie kostenlos auf der Adobe-Website herunterladen.

AGB

Nachfolgend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von MB Spezialabbruch zum Download als PDF.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Stand: 08/2019
  • PDF, 1 MB

Zertifikate

Unser Qualitätsmanagement- und SGU-System sind zertifiziert die durch ÖHMI EuroCert GmbH. Die Zertifikate können Sie nachfolgend als PDF-Datei herunterladen.

Zertifikat: DIN EN ISO 9001
Qualitätsmanagement für Abbruch und Bauschuttrecycling
  • PDF, 1 MB
Zertifikat: SCC
SGU-Managementsystem für Abbruch und Bauschuttrecycling
  • PDF, 1 MB

Wir machen Ihnen Platz.

 

Presse

An dieser Stelle finden Sie einige Zeitungsartikel und Beiträge aus Magazinen zu MB Spezialabbruch zum Herunterladen oder Lesen online.

„Er ist weg: Der Kühlturm ist nun Schutt und Staub“
Rhein-Zeitung, Ausgabe B, vom 10.08.2019, Seite 17
Artikel von Damian Morcinek
Mit freundlicher Genehmigung der Rhein-Zeitung
  • PDF, 3 MB
Abriss des KKW-Kühlturms
STADTJournal Mülheim-Kärlich, Ausgabe 11/2018
Sicherheit hat oberste Priorität: Bei einem Info-Abend zum Kühlturmabriss erläuterten die Abläufe beim Rückbau.
  • PDF, 1 MB
Betonherstellung aus Rezyklaten
Steinbruch & Sandgrube, Ausgabe 04/2018
MB Spezialabbruch arbeitete mit Erfolg an einem Projekt zur mobilen Herstellung rezyklierter Gesteinskörnungen für die Betonherstellung.
  • PDF, 4 MB
Kühlturmabriss: Projekt nimmt Fahrt auf
Rhein-Zeitung, Ausgabe 16.08.2017
Mit Hilfe von Seecontainern soll eine Schutzwand errichtet werden, um herabfallenden Schutt in der Kühlturmtasse festzuhalten.
  • PDF, 2 MB
DriveBreaker
bauMagazin, Ausgabe 04/2010
Der DriveBreaker ist ein von unserem Unternehmen entwickeltes Spezialabbruchgerät. Er ermöglicht den spiralförmigen Rückbau von Industrieschornsteinen mit Durchmessern von 4 bis 20 Metern.
  • PDF, 1 MB

Videos

Sehen Sie unsere Mitarbeiter und Maschinen in Aktion und erfahren Sie mehr über unsere Arbeit allgemein und die Herausforderungen einiger Projekte im Besonderen. Die Videos stehen Ihnen als Direkt-Streams und Downloads zur Verfügung.

AKW Mülheim-Kärlich​ 2019

Kühlturm-Einsturz, Zusammenschnitt
Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich
Der Kühlturm des stillgelegten Kernkraftwerks prägte für Jahrzehnte das Bild der Gegend. Nun gehört er der Vegangenheit an.
Kühlturm-Einsturz, Außenansicht
Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich
16 Stützen des Kühlturms wurden per ferngesteuertem Bagger entfernt, bevor der Turm in sich zusammenfiel.
Kühlturm-Einsturz, Innenansicht
Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich
Mit dem kontrolliert herbeigeführten Einstürzen des Kühlturms fand der Rückbau desselben seinen spektakulären Abschluss.
  • MP4, 205 MB | 5:48 min
  • MP4, 80,9 MB | 2:09 min
  • MP4, 35,4 MB | 0:36 min
Kühlturm-Abbruch

Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich


Szenen der Abbrucharbeiten am Kühlturm des Kernkraftwerks von Anfang bis zum finalen Einsturz.

  • MP4, 170 MB | 4:31 min
Kühlturm-Einsturz, Zusammenschnitt
Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich
Der Kühlturm des stillgelegten Kernkraftwerks prägte für Jahrzehnte das Bild der Gegend. Nun gehört er der Vegangenheit an.
  • MP4, 41 MB | 5:48 min
Kühlturm-Einsturz, Außenansicht
Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich
16 Stützen des Kühlturms wurden per ferngesteuertem Bagger entfernt, bevor der Turm in sich zusammenfiel.
  • MP4, 22,6 MB | 2:09 min
Kühlturm-Einsturz, Innenansicht
Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich
Mit dem kontrolliert herbeigeführten Einstürzen des Kühlturms fand der Rückbau desselben seinen spektakulären Abschluss.
  • MP4, 4,8 MB | 0:36 min
Kühlturm-Abbruch

Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich


Szenen der Abbrucharbeiten am Kühlturm des Kernkraftwerks von Anfang bis zum finalen Einsturz.

  • MP4, 36,1 MB | 4:31 min

KKW Lubmin Werk IV 2017-2018

Abbruch Abluftkamin Nord IV
Kernkraftwerk Lubmin
Der Kamin 4 des Kernkraftwerks wurde mittels Sägetechnik Stück für Stück „gekürzt“. Die einzelnen Abschnitte transportierte ein Kran nach unten, wo sie in ihre Grundbestandteile zerlegt wurden.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2017)
Abbruch Werk IV
Kernkraftwerk Lubmin
Für den Rückbau des Apperatehausüberbaus wurde eine Gleisanlage für zwei Kräne errichtet. Mit Hilfe dieser Konstruktion wurden u.a. die Decken- und Wandplatten der Anlage demontiert.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2017)
Abbruch Werk IV
Kernkraftwerk Lubmin
Mit Hilfe zweier Kranwagen wurden die Brückenkräne des Werks entfernt und anschließend in Verwertungsanlagen verarbeitet. Auch demontierte man den Lüfteraufsatz sowie das verbliebene Kaminpodest.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2017)
  • MP4, 378 MB | 10:28 min
  • MP4, 393 MB | 10:31 min
  • MP4, 342 MB | 9:13 min
Abbruch & Recycling Werk IV
Kernkraftwerk Lubmin
Dachplatten und Dachbinder sowie Wandplatten des Apparatehauses 8 wurden demontiert. Durch die Verwertung von Stahlschrott und Beton gewann man 5.500 Tonnen an zertifiziertem Recycling-Material.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2018)
Abbruch Abluftkamin Nord IV
Kernkraftwerk Lubmin
Nach der Dekontamination von Kamin 2 wird dieser mittels Seilsägetechnik Stück für Stück abgetragen. Insgesamt 1071 m³ Beton und 6 Tonnen C-Stahl konnten der Wiederverwertung zugeführt werden.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2019)
  • MP4, 393 MB | 10:33 min
  • MP4, 626 MB | 16:41 min
Abbruch Abluftkamin Nord IV
Kernkraftwerk Lubmin
Der Kamin 4 des Kernkraftwerks wurde mittels Sägetechnik Stück für Stück „gekürzt“. Die einzelnen Abschnitte transportierte ein Kran nach unten, wo sie in ihre Grundbestandteile zerlegt wurden.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2017)
  • MP4, 82,5 MB | 10:28 min
Abbruch Werk IV
Kernkraftwerk Lubmin
Für den Rückbau des Apperatehausüberbaus wurde eine Gleisanlage für zwei Kräne errichtet. Mit Hilfe dieser Konstruktion wurden u.a. die Decken- und Wandplatten der Anlage demontiert.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2017)
  • MP4, 84,5 MB | 10:31 min
Abbruch Werk IV
Kernkraftwerk Lubmin
Mit Hilfe zweier Kranwagen wurden die Brückenkräne des Werks entfernt und anschließend in Verwertungsanlagen verarbeitet. Auch demontierte man den Lüfteraufsatz sowie das verbliebene Kaminpodest.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2017)
  • MP4, 73,8 MB | 9:13 min
Abbruch & Recycling Werk IV
Kernkraftwerk Lubmin
Dachplatten und Dachbinder sowie Wandplatten des Apparatehauses 8 wurden demontiert. Durch die Verwertung von Stahlschrott und Beton gewann man 5.500 Tonnen an zertifiziertem Recycling-Material.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2018)
  • MP4, 83,7 MB | 10:33 min
Abbruch Abluftkamin Nord IV
Kernkraftwerk Lubmin
Nach der Dekontamination von Kamin 2 wird dieser mittels Seilsägetechnik Stück für Stück abgetragen. Insgesamt 1071 m³ Beton und 6 Tonnen C-Stahl konnten der Wiederverwertung zugeführt werden.
(Video: EWN GmbH/Roland Kaschade, 2019)
  • MP4, 133 MB | 16:41 min

Wir l(i)eben Herausforderung.